Trio Ardor-Vita | zurück

Angela Rossel - Violine
Ruth Maria Rossel - Violoncello
Berno Scharpf - Klavier

Das Trio Ardor, mit Angela Rossel, Violine, Ruth Maria Rossel, Violoncello und Berno Scharpf, Klavier, hat sich durch zahlreiche Konzerte in der Klassikszene einen Namen gemacht.

Angela und Ruth Maria Rossel studierten am Mozarteum in Salzburg und an den Musikhochschulen in Stuttgart, Köln und St. Petersburg. In dieser Zeit waren die Musikerinnen Stipendiaten u.a. des ÖAAD. Beide Künstlerinnen schlossen ihr Studium am Mozarteum in Salzburg mit Magistra Artium ab.

Als Preisträgerinnen verschiedener Wettbewerbe erhalten die Schwestern regelmäßig Einladungen zu bedeutenden Konzertreihen und Festivals auch außerhalb Deutschlands. Diese weltweite Konzerttätigkeit führte die Geschwister u.a. nach Österreich, Italien, Kroatien, in die Niederlande und in die Vereinigten Arabischen Emirate. Über die klassischen Konzertsäle hinaus erreichen Angela und Ruth Maria Rossel ihre Zuhörer durch Rundfunk- und Fernsehaufzeichnungen, die sie u.a. für die ARD, den ORF, den BR und SAT.1 machten.

Zwei viel gelobte CD-Einspielungen dokumentieren die besondere musikalische Qualität der Geschwister: "Classical Highlights" erschien 2011 beim internationalen Musikverlag Sonoton Music München, 2014 folgte das aktuelle Album "two moments in a city", das von Klassik Radio als CD-Tipp einem breiten Publikum empfohlen wurde.

Seit 2010 treten die Geschwister erfolgreich als Komponistinnnen an die Öffentlichkeit, so wird ihre Musik inzwischen u.a. auch in Hollywood gespielt.

Berno Scharpf studierte an der Musikhochschule in München. Er ist langjähriges Mitglied bei den Münchner "Singphonikern" und ein gefragter Pianist bei zahlreichen Liederabenden und Kammermusikkonzerten.

CD Einspielungen, sowie Einladungen zu verschiedenen Festivals in Deutschland, Europa, Asien und Amerika runden Berno Scharpfs vielseitiges künstlerisches Schaffen ab.

Die drei Künstler sind der Inbegriff der neuen und modernen Klassik. In ihren Konzerten wagen sie immer wieder gekonnt den Brückenschlag von Klassik zu Tango, Filmmusik oder auch eigenen Kompositionen.

zurück zu Duo +